Magic elektrisch - ein erfolgreicher Umbau

Die Magic - ein Relikt aus dem letzten Jahrtausend, wenn man so will, aber in keinster Weise veraltet! Dieses Modell ist mittlerweile 30 Jahre alt. Nachdem es viele Jahre im Karton im Keller verbracht hat, habe ich sie Anfang der 90er Jahre ausgegraben und gebaut, mit einem 40er MVVS Methanol Motor mit Heckauslass, einem OS Resonanzrohr und einem 11x5 APC Propeller. Sie fand regelmäßig Ihren Einsatz beim Saisonanfliegen, einem Ziellandebewerb. Bei Ihrem letzten Einsatz im April 2009 war die Motivation zu groß, und das Hauptfahrwerk hat eine Seite der Fläche durchschlagen, und sie landete im Regal. Eigentlich war mir der Methanol Antrieb mittlerweile zu laut, zu klebrig, und zu veraltet geworden, um in dieser Art noch weiter mit der Magic fliegen zu wollen.

Im Juni 2012, beim ersten Eurocontest Bewerb der Klasse RC-SK, sind nach dem Bewerb einige mit kleinen Elektroflitzern geflogen, und ich war infiziert. Warum nicht die Magic mit einem potenten Elektroantrieb ausstatten, statt ein neues Modell zu kaufen. Das gab mir gleich die Möglichkeit sie zu restaurieren, die vergangenen Jahre haben doch einige Spuren an ihr hinterlassen.

Nach einem Tip von Daniel Nagl, einem der Teampiloten der Firma Hepf, habe ich mich mit Herrn Pfeiffer in Verbindung gesetzt, der mir eine tolle Antriebskombination zusammengestellt hat. Damit geht die Magic noch viel besser als mit dem Methanolantrieb. Im Geradeausflug ziemlich ähnlich, aber in Steigphasen behält sie das Tempo bei, es gibt kein "verhungern" mehr, also ein riesen Gewinn.

Sie vereint nun alle Vorteile und Annehmlichkeiten; ein RC1 Modell mit neutralen Flugeigenschaften, kein Ausweichen im Messerflug, stabile Fluglagen, retro Design mit Einziehfahrwerk, kein Gestank, kein Lärm, kein ölverschmiertes Rumpfheck und Leitwerk, Spaß pur.

Sollten Sie auch ein älteres Modell mit Methanol-Antrieb Ihr Eigen nennen können, und einen Umbau wünschen, stehe ich gerne zur Verfügung.


 

 

Flugvideo: